Kaum einer hat noch nie seinen eigenen Blutdruck gemessen. Sei es beim Arzt oder zur Kontrolle im eigenen Haus. Der Blutdruck ist ein wichtiger Wert, welcher Aufschluss über den Zustand unseres Körpers gibt. Du kannst deinen Blutdruck auch zu Hause mit einem Blutdruckmessgerät kontrollieren.

Im folgenden Artikel möchten wir dir erklären, was ein Blutdruckmessgerät überhaupt ist und wie es angewandt wird. Außerdem stellen wir dir wichtige Kaufkriterien zu den verschiedenen Typen vor, damit auch du ein passendes Gerät für dich finden kannst. Zum Schluss beantworten wir noch häufig gestellte Fragen zum Thema „Blutdruckmessgeräte“.

Unsere Empfehlung
Beurer BM 58 Oberarm-Blutdruckmessgerät mit USB-Schnittstelle, zwei Benutzerspeicher für je 60 Messwerte, mit Arrhythmie-Erkennung und Risikoindikator, für Oberarmumfänge von 22-30 cm*
Preis-Leistungs-Sieger
Sanitas SBM 21 Oberarm-Blutdruckmessgerät, vollautomatische Blutdruck- und Pulsmessung am Oberarm mit Arrhythmie-Erkennung*
[Altes Modell] Omron M500 Oberarm-Blutdruckmessgerät mit Intelli Wrap Manschette*
Medisana BU 510 Oberarm-Blutdruckmessgerät ohne Kabel, Arrhythmie-Anzeige, WHO-Ampel-Farbskala, für präzise Blutdruckmessung und Pulsmessung mit Speicherfunktion*
Blutdruckmessgerät CocoBear Digitale Oberarm Blutdruckmessgerät mit Arrhythmie-Erkennung 2 * 90 Speicher Messungen für eine präzise Blutdruckmessung*
boso medicus family – Partner-Blutdruckmessgerät mit 2 Speicher-Plätzen, großem Display und Arrhythmie-Erkennung – Inkl. Universal-Manschette (22–42cm)*
Titel
Beurer BM 58 Oberarm-Blutdruckmessgerät
Sanitas SBM 21 Oberarm-Blutdruckmessgerät
Omron M500 Oberarm-Blutdruckmessgerät
Medisana BU 510 Oberarm- Blutdruckmessgerät
Blutdruckmessgerät CocoBear
boso medicus Blutdruckmessgerät
Oberarmumfang
22 bis 30 cm
22 bis 36 cm
22 bis 42 cm
22 bis 36 cm
22,1 bis 32 cm
22 bis 42 cm
Display-Anzeige
LCD
LCD
LCD
LCD
LCD
LCD
Messung per Manschette
Blutdruckmessung
Pulsmessung
WHO-Ampelskala
Arrhytmie-Anzeige
Systolenwert-Anzeige
Diastolenwert-Anzeige
Datum & Uhrzeit -Anzeige
Manschettensitzkontrolle
Mittelwertfunktion
Batteriewechselanzeige
Meldung bei Anwendungsfehlern
Abschaltautomatik
Leichte Lesbarkeit
USB-Schnittstelle
Speicherfunktion
2 x 60 Speicherplätze
4 x 30 Speicherplätzen
2 x 100 Speicherplätzen
2 x 90 Speicherplätzen
2 x 90 Speicherplätzen
2 x 30 Speicherplätzen
Energiequelle
4 x 1,5V Batterien AA
4 x 1,5V Batterien AA
4 x 1,5V Batterien AA
4 x 1,5V Batterien AA
4 x 1,5V Batterien AA
4 x 1,5V Batterien AA
ink. Batterien
ink. Aufbewahrungstasche
Kundenbewertung
-
-
-
-
-
-
Preis
38,93 EUR
30,85 EUR
79,34 EUR
27,31 EUR
Preis nicht verfügbar
61,31 EUR
Amazon Prime
-
-
Unsere Empfehlung
Beurer BM 58 Oberarm-Blutdruckmessgerät mit USB-Schnittstelle, zwei Benutzerspeicher für je 60 Messwerte, mit Arrhythmie-Erkennung und Risikoindikator, für Oberarmumfänge von 22-30 cm*
Titel
Beurer BM 58 Oberarm-Blutdruckmessgerät
Oberarmumfang
22 bis 30 cm
Display-Anzeige
LCD
Messung per Manschette
Blutdruckmessung
Pulsmessung
WHO-Ampelskala
Arrhytmie-Anzeige
Systolenwert-Anzeige
Diastolenwert-Anzeige
Datum & Uhrzeit -Anzeige
Manschettensitzkontrolle
Mittelwertfunktion
Batteriewechselanzeige
Meldung bei Anwendungsfehlern
Abschaltautomatik
Leichte Lesbarkeit
USB-Schnittstelle
Speicherfunktion
2 x 60 Speicherplätze
Energiequelle
4 x 1,5V Batterien AA
ink. Batterien
ink. Aufbewahrungstasche
Kundenbewertung
-
Preis
38,93 EUR
Amazon Prime
Preis-Leistungs-Sieger
Sanitas SBM 21 Oberarm-Blutdruckmessgerät, vollautomatische Blutdruck- und Pulsmessung am Oberarm mit Arrhythmie-Erkennung*
Titel
Sanitas SBM 21 Oberarm-Blutdruckmessgerät
Oberarmumfang
22 bis 36 cm
Display-Anzeige
LCD
Messung per Manschette
Blutdruckmessung
Pulsmessung
WHO-Ampelskala
Arrhytmie-Anzeige
Systolenwert-Anzeige
Diastolenwert-Anzeige
Datum & Uhrzeit -Anzeige
Manschettensitzkontrolle
Mittelwertfunktion
Batteriewechselanzeige
Meldung bei Anwendungsfehlern
Abschaltautomatik
Leichte Lesbarkeit
USB-Schnittstelle
Speicherfunktion
4 x 30 Speicherplätzen
Energiequelle
4 x 1,5V Batterien AA
ink. Batterien
ink. Aufbewahrungstasche
Kundenbewertung
-
Preis
30,85 EUR
Amazon Prime
[Altes Modell] Omron M500 Oberarm-Blutdruckmessgerät mit Intelli Wrap Manschette*
Titel
Omron M500 Oberarm-Blutdruckmessgerät
Oberarmumfang
22 bis 42 cm
Display-Anzeige
LCD
Messung per Manschette
Blutdruckmessung
Pulsmessung
WHO-Ampelskala
Arrhytmie-Anzeige
Systolenwert-Anzeige
Diastolenwert-Anzeige
Datum & Uhrzeit -Anzeige
Manschettensitzkontrolle
Mittelwertfunktion
Batteriewechselanzeige
Meldung bei Anwendungsfehlern
Abschaltautomatik
Leichte Lesbarkeit
USB-Schnittstelle
Speicherfunktion
2 x 100 Speicherplätzen
Energiequelle
4 x 1,5V Batterien AA
ink. Batterien
ink. Aufbewahrungstasche
Kundenbewertung
-
Preis
79,34 EUR
Amazon Prime
-
Medisana BU 510 Oberarm-Blutdruckmessgerät ohne Kabel, Arrhythmie-Anzeige, WHO-Ampel-Farbskala, für präzise Blutdruckmessung und Pulsmessung mit Speicherfunktion*
Titel
Medisana BU 510 Oberarm- Blutdruckmessgerät
Oberarmumfang
22 bis 36 cm
Display-Anzeige
LCD
Messung per Manschette
Blutdruckmessung
Pulsmessung
WHO-Ampelskala
Arrhytmie-Anzeige
Systolenwert-Anzeige
Diastolenwert-Anzeige
Datum & Uhrzeit -Anzeige
Manschettensitzkontrolle
Mittelwertfunktion
Batteriewechselanzeige
Meldung bei Anwendungsfehlern
Abschaltautomatik
Leichte Lesbarkeit
USB-Schnittstelle
Speicherfunktion
2 x 90 Speicherplätzen
Energiequelle
4 x 1,5V Batterien AA
ink. Batterien
ink. Aufbewahrungstasche
Kundenbewertung
-
Preis
27,31 EUR
Amazon Prime
Blutdruckmessgerät CocoBear Digitale Oberarm Blutdruckmessgerät mit Arrhythmie-Erkennung 2 * 90 Speicher Messungen für eine präzise Blutdruckmessung*
Titel
Blutdruckmessgerät CocoBear
Oberarmumfang
22,1 bis 32 cm
Display-Anzeige
LCD
Messung per Manschette
Blutdruckmessung
Pulsmessung
WHO-Ampelskala
Arrhytmie-Anzeige
Systolenwert-Anzeige
Diastolenwert-Anzeige
Datum & Uhrzeit -Anzeige
Manschettensitzkontrolle
Mittelwertfunktion
Batteriewechselanzeige
Meldung bei Anwendungsfehlern
Abschaltautomatik
Leichte Lesbarkeit
USB-Schnittstelle
Speicherfunktion
2 x 90 Speicherplätzen
Energiequelle
4 x 1,5V Batterien AA
ink. Batterien
ink. Aufbewahrungstasche
Kundenbewertung
-
Preis
Preis nicht verfügbar
Amazon Prime
-
boso medicus family – Partner-Blutdruckmessgerät mit 2 Speicher-Plätzen, großem Display und Arrhythmie-Erkennung – Inkl. Universal-Manschette (22–42cm)*
Titel
boso medicus Blutdruckmessgerät
Oberarmumfang
22 bis 42 cm
Display-Anzeige
LCD
Messung per Manschette
Blutdruckmessung
Pulsmessung
WHO-Ampelskala
Arrhytmie-Anzeige
Systolenwert-Anzeige
Diastolenwert-Anzeige
Datum & Uhrzeit -Anzeige
Manschettensitzkontrolle
Mittelwertfunktion
Batteriewechselanzeige
Meldung bei Anwendungsfehlern
Abschaltautomatik
Leichte Lesbarkeit
USB-Schnittstelle
Speicherfunktion
2 x 30 Speicherplätzen
Energiequelle
4 x 1,5V Batterien AA
ink. Batterien
ink. Aufbewahrungstasche
Kundenbewertung
-
Preis
61,31 EUR
Amazon Prime

Letzte Aktualisierung am 26.10.2020

Wie hilfreich war dieser Vergleich?

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Noch keine Bewertung vorhanden. Sei der erste, der diesen Vergleich bewertet!

Schade, dass dir unser Vergleich nicht gefallen hat.

Lass uns diese Seite verbessern!

Wie können wir diesen Vergleich verbessern?

Das Wichtigste zusammengefasst

Bei der Auswahl eines Gerätes für den heimgebrauch, musst du dich zwischen einem Oberarm- oder Handgelenkmodell entscheiden. Beide haben ihre Vor- und Nachteile.


Ein Blutdruckmessgerät gibt den systolischen Wert, den diabolischen Wert und den Puls an.


Blutdruckmessgeräte müssen keinesfalls teuer sein. Einige Modelle sind bereits ab 10€ zu erwerben und liefern trotzdem genaue Werte.

Was ist ein Blutdruckmessgerät und wie funktioniert es?

Ein Blutdruckmessgerät wird verwendet, um genaue Aussagen über den Blutdruck sowie den Puls des Patienten geben zu können. Das Gerät besteht dabei aus einer Steuereinheit und einer Manschette, welche entweder am Oberarm oder am Handgelenk angebracht wird. Das Gerät erzeugt dann selbstständig einen Druck, der auf die Gefäße im Arm wirkt. Daraus ermittelt das Messgerät den Blutdruck Systolisch und Diabolisch. Während der Messung wird gleichzeitig der Puls gemessen. Die Ausgabe der Werte erfolgt direkt nach der Messung in mmHg bzw. Schläge pro Minute für den Puls.


Diese Blutdruckmessgerät-Typen gibt es

Blutdruckmessgeräte lassen sich in 3 Typen einteilen. Das Oberarm-Blutdruckmessgerät, das Handgelenk-Blutdruckmessgerät und das analoge Blutdruckmessgerät. Jedes dieser Typen hat seine Vor- und Nachteile. Dadurch unterscheidet sich auch die Nutzung. Für private Haushalte kommen in erster Linie das Oberarm- und Handgelenkblutdruckmessgerät in Frage.

Oberarm-Blutdruckmessgerät

Das Oberarm Messgerät wird wie der Name es bereits erahnen lässt, am Oberarm angebracht. Da die Messung so zwangsläufig auf Herzhöhe durchgeführt wird, erhält man so einen sehr genauen Wert. Die Geräte für den Oberarm sind meist größer und teurer als die für das Handgelenk. Dafür sind in der Regel die Werte genauer. Das Gerät besteht hierbei aus einer festen Einheit, an der ein Schlauch und die Arm-Manschette angeschlossen ist. Auf dem Gerät befindet sich eine große Anzeige.

Vor- & Nachteile

  • sehr genau
  • geringe Fehlerquellen
  • großer Bildschirm
  • meist teurer
  • großes Gerät

Handgelenk-Blutdruckmessgerät

Bei dem Handgelenk Blutdruckmessgerät, handelt es sich um ein kleines Gerät, das zum Messen des Blutdrucks am Handgelenk angebracht wird. Die Manschette ist dabei fest mit dem Gerät verbunden. Das Gerät hat auf Grund seiner Größe nur einen sehr kleinen Bildschirm für die Anzeige der Werte. Bei einer Messung am Handgelenk ist zu beachten, dass der Arm angehoben wird und das Gerät sich auf Herzhöhe befindet. Andernfalls werden die Werte verfälscht. Eine Messung am Handgelenk ist fehleranfälliger als am Oberarm, da die Distanz zum Herz größer ist. Bei einigen Krankheiten wie Diabetes, kann es dazu kommen, dass die Arterien im Bereich der Hand verkalken. In solchen Fällen liefert ein Handgelenkmessgerät keinen genauen Wert mehr.

Vor- & Nachteile

  • klein
  • einfach zu bedienen
  • kostengünstig
  • fehleranfällig
  • kleines Display
  • nicht für alle Patienten geeignet

Handgelenk-Blutdruckmessgeräte sind klein und lassen sich einfach bedienen. Meistens genügt ein Knopfdruck, um die Messung zu starten. (© Dan Race – stock.adobe.com)

Analoges Blutdruckmessgerät

Ein Analoges Blutdruckmessgerät, besser gesagt die analoge Blutdruckmessung, wird mit einer Pumpmanschette und einem Stethoskop durchgeführt. Hierbei wird manuell ein Druck auf der Manschette erzeugt, der auf einem Manometer ablesbar ist. Über das Stethoskop kann dabei gehört werden, wie das Blut noch zirkuliert. Die Bedienung ist sehr schwierig und ohne Kenntnisse nicht anzuwenden.

Vor- & Nachteile

  • sehr genau
  • nur mit Fachkenntnissen durchführbar
  • nicht an sich selbst durchführbar

Analoge Blutdruckmessgeräte sind schwierig anzuwenden und werden in der Regel nur von medizinischem Personal eingesetzt. (© Robert Kneschke – stock.adobe.com)


Worauf sollte bei der Auswahl eines Blutdruckmessgeräts geachtet werden?

Bei der Auswahl des geeigneten Blutdruckmessgerätes, gibt es nicht viele aber dennoch wichtige Aspekte, welche du beachten solltest. Als erster solltest du dich für eines der oben vorgestellten Typen entscheiden. Danach gibt es nur noch wenige Aspekte die es zu klären gilt. Nachfolgend haben wir dir noch die wichtigsten Kaufkriterien vorgestellt. Diese kannst du nutzen um ein Produkt aus unserer Vergleichstabelle auszuwählen, oder dich selbst auf die Suche nach einem geeigneten Produkt zu begeben.

Oberarmumfang

Bei Messgeräten für den Oberarm spielt auch der Umfang eine wichtige Rolle. Nicht alle Modelle sind auf einen sehr großen Oberarmumfang ausgelegt. Du solltest deshalb vorher deinen Oberarm in etwa auf Herzhöhe messen und mit den Angaben zum Produkt abgleichen.

Display-Anzeige

Grundsätzlich besitzt jedes Blutdruckmessgerät eine Anzeige, auf der nach der Messung die Werte angezeigt werden. Bei kleinen Handgelenkgeräten fällt diese aber kleiner aus als bei Oberarmgeräten. Wer also auf ein großes Display Wert legt, sollte auf eines der größeren Oberarmgeräte zurückgreifen.

Speicherfunktion

Um seinen Blutdruck regelmäßig überwachen zu können, empfiehlt sich eine Speicherfunktion. Viele Geräte bieten diese Funktion. Einige bieten sogar die Möglichkeit, die Werte für verschiedene Anwender abzuspeichern. So können bis zu 5 Personen ihre Daten regelmäßig Messen und Speichern.


Wo kann ich ein Blutdruckmessgerät kaufen?

Blutdruckmessgeräte sind typische Gesundheits- und Elektronikprodukte. Du kannst sie lokal in jeder Apotheke, Drogerie oder Elektronikgeschäft wie MediaMarkt oder Saturn erwerben. In einer Apotheke erhältst du wohl die beste Beratung über verschiedene Modelle.

Brauchst du keine Beratung oder hast lokal kein passendes Geschäft in deiner Nähe kannst du dich auch online nach verschiedenen Modellen umschauen. Dort kannst du bei den Webseiten von verschiedenen Versandapotheken, Elektronikläden oder auch Versand- und Auktionshäusern ausschau nach passenden Produkten halten. Nachfolgend haben wir dir eine Liste von Online-Shops mit Blutdruckmessgeräten im Sortiment zusammengestellt.

Was kostet ein Blutdruckmessgerät?

Um dir diese Frage zu beantworten, haben wir die Preise von 51 verschiedenen Modellen miteinander verglichen. Dabei ist uns aufgefallen, dass die Preise für Blutdruckmessgeräte niedriger sind als erwartet. Einstiegsmodelle sind bereits ab 10€ erhältlich.

Ein Großteil aller Geräte (14 von 51) kosten 24€ bis 31€ dies ist in unseren Augen ein Preis, welchen man für seine Gesundheit gerne zahlen kann. In dieser Preisklasse finden sich sowohl Handgelenk, als auch Oberarm-Messgeräte wieder. Über 38€ kosten noch weitere 16 Geräte. Dabei handelt es sich um verbesserte Messgeräte mit großen Bildschirm und hoher Genauigkeit.

Für die Erstellung dieser Grafik wurden insgesamt 51 verschiedene Blutdruckmessgeräte auf ihren Preis untersucht. Anhand der Preisklassen aus dem Graphen kannst du selbst entscheiden, ob es sich bei einem Gerät eher um ein günstigeres oder teureres Exemplar handelt. (Quelle: Eigene Darstellung)


Anleitung: So verwendest du ein Blutdruckmessgerät richtig

Die Bedienung eines Blutdruckmessgerätes ist keinesfalls schwer. Viele Geräte lassen sich über einen Knopf steuern. (© Matthias Stolt – stock.adobe.com)

Bei der Verwendung eines Blutdruckmessgerätes gilt es einige Punkte zu beachten, um Fehler bei der Messung auszuschließen. Nachfolgend geben wir dir eine Anleitung, welche du sowohl für Oberarm- als auch für Unterarmgeräte nutzen kannst.

Achte vor der Messung darauf, dass du einen ruhigen Puls hast und nicht direkt vorher körperliche Tätigkeiten verrichtet hast. Auch solltest du nicht 30 Minuten vor der Messung rauchen oder trinken.

  1. Nimm für die Messung eine entspannte Position ein.
  2. Lege sämtlichen Schmuck an dem Arm während der Messung ab.
  3. Lege nun die Manschette um deinen linken Arm.
  4. Die Manschette sollte etwa zwei Fingerbreit über dem Ellenbogen sitzen. (Bei Handgelenkgeräten sitzt die Manschette direkt auf dem Handgelenk. Halte deinen Arm während der Messung auf Höhe des Herzens.)
  5. Achte darauf, dass der Schlauch während der Messung nicht geknickt ist.
  6. Drücke die entsprechende Taste auf dem Gerät um die Messung zu starten.
  7. Das Gerät zeigt nun die entsprechenden Werte an.
  8. Möchtest du eine weitere Messung durchführen, warte mindestens 5 Minuten.

Häufig gestellte Fragen

Welches ist das beste Blutdruckmessgerät?

Da es immer darauf ankommt, welche Ansprüche du an das jeweilige Gerät stellst, können wir dir nicht beantworten, welches das beste Gerät ist. Dennoch möchten wir dir unseren Favoriten das Beurer BM 58 Oberarm-Blutdruckmessgerät* genauer vorstellen.

Es handelt sich dabei um ein Messgerät für den Oberarm. Es eignet sich dabei für Umfänge zwischen 22cm und 30cm. Über das extra große Display lassen sich die Messwerte gut erkennen. Außerdem gibt das Gerät extra Informationen über Herzrhythmusstörungen und meldet Fehler bei falscher Anwendung. Die Messwerte können für 2 Personen bis zu 60-mal gespeichert werden. Danach kannst du über die USB-Schnittstelle die Daten übertragen.

Hat Stiftung Warentest einen Blutdruckmessgerät Test durchgeführt?

Zum Zeitpunkt unseres Tests konnten wir von Stiftung Warentest einen Test zu Blutdruckmessgeräten finden. Darin enthalten sind Testergebnisse aus dem Jahr 2016 und von 2018. Um die Testberichte vollständig lesen zu können, musst du allerdings einen kleinen Betrag bezahlen.

Von welchen Marken gibt es Blutdruckmessgeräte?

Da es sich bei einem Blutdruckmessgerät um ein Elektronikprodukt aus dem Gesundheitsbereich handelt, stammen auch die Hersteller aus diesem Segment. Nachfolgend haben wir dir eine Liste einiger Marken von Blutdruckmessgeräten zusammengestellt.

  • Omron
  • Beurer
  • Sanitas
  • Medisana
  • Braun
  • Etekcity
  • Amed
  • HYLOGY

Gibt es Blutdruckmessgerät bei DM oder Rossmann zu kaufen?

Zum Zeitpunkt unseres Tests konnten wir lokal in den Läden von DM und Rossmann Blutdruckmessgeräte finden. Solltest du keines dieser Geschäfte in der Nähe haben, werden auch auf den Webseiten von DM und Rossmann Blutdruckmessgeräte angeboten.

Welches Blutdruckmessgerät kann ich mit einem iPhone verbinden?

Da in heutiger Zeit die digitalen Daten immer weiter verbreitet sind, gibt es inzwischen auch einige Blutdruckmessgeräte, welche die Messergebnisse digital auf dien Handy übertragen können. Eines dieser Modelle ist das 1byone Oberarm-Blutdruckmessgerät*. Es handelt sich dabei um ein Oberarmmessgerät. Es eignet sich dabei für einen Oberarmumfang zwischen 22cm und 33cm. Es kann auf dem Gerät für 2 Benutzer bis zu 60 Werte speichern. Weiterhin können über die kostenlose IOS und Android App unbegrenzt Messwerte gespeichert werden.

Letzte Aktualisierung am 25.10.2020

Welche Werte zeigt ein Blutdruckmessgerät und was bedeuten sie?

Ein Blutdruckmessgerät gibt Auskunft über den systolischen Wert, den diastolischen Wert sowie dem Puls. Ein Oberarm-Blutdruckmessgerät überzeugt dabei durch sein großes Display. (© Caito – stock.adobe.com)

Ein Blutdruckmessgerät zeigt in der Regel 3 Werte an. Einen systolischen und einen diastolischen Wert in mmHg sowie den Puls. Der Puls ist der einfachste Wert, es handelt sich dabei um die Druckwechsel in den Arterien, also den Herzschlägen. Angegeben wird er in Schlägen pro Minute. Werte zwischen 60 und 80 sind bei Erwachsenen Menschen normal.

Der Blutdruck wird angegeben in mmHg, was Millimeter Quecksilbersäule bedeutet. Es ist also der Druck, den eine 1 mm hohe Quecksilbersäule ausübt. Der erste und höhere Wert einer Messung ist der Systolische Wert. Es handelt sich dabei um den Druck während eines Herzschlags. Das Herz pumpt dabei das Blut durch die Gefäße, wodurch der Druck kurz ansteigt. Dieser Wert, die Maximalbelastung ist der systolische Wert.

Der zweite und niedrigere Wert ist der diabolische Wert. Dabei handelt es sich um den Druck zwischen zwei Schlägen. Also der Wert, wenn die niedrigste Belastung herrscht. In dem Moment fließt das Blut zum Herz zurück. Die optimalen Blutdruckwerte sind 120 zu 80. Je nach Körper und Fitness können die Werte allerdings schwanken.

Was ist ein Langzeit-Blutdruckmessgerät?

Ein Langzeit Blutdruckmessgerät besser gesagt eine Langzeit Blutdruckmessung wird verwendet um den Blutdruck über einen gesamten Tag, bei verschiedenen Aktivitäten aufzuzeichnen. Das Messgerät wird dabei 24 Stunden getragen und misst selbstständig alle 15 bis 30 Minuten den Blutdruck. Dabei sind vor allem Werte in der Nacht und in beanspruchtem Zustand entscheidend. Eine einzelne Messung bei einem Arzt kann darüber keinen Aufschluss geben. Durch die vielen Messungen über den Tag verteilt, bekommt der Arzt ein Bild über die Schwankungen in allen Situationen.

Warum pumpt ein Blutdruckmessgerät nach?

Damit ein Blutdruckmessgerät korrekt arbeiten kann, erzeugt es einen gewissen Druck auf den Arm und die Arterien. Liegt die Manschette nicht korrekt an, versucht das Gerät über ein nachpumpen den richtigen Druck zu erreichen. Dabei entsteht allerdings ein Messfehler, weshalb bei einem Nachpumpen die Messung verworfen werden sollte. Achte beim neuen Anlegen auf einen engen Sitz der Manschette.

Was heißt Blutdruckmessgerät auf Englisch?

Eine mögliche englische Übersetzung für Blutdruckmessgerät (Substantiv, Neutrum) lautet:

  • blood pressure monitor
  • sphygmomanometer

Wo kann ich ein Blutdruckmessgerät eichen lassen?

Um immer genaue Werte zu erhalten, sollte dein Messgerät alle 2 Jahre geprüft und geeicht werden. Für Geräte in ärztlichen Gebrauch, ist eine Eichung alle 2 Jahre Pflicht. Für private Geräte gilt dies nicht, dennoch empfehlen wir dir dein Gerät mindestens alle 2 Jahre prüfen zu lassen.

Die Kontrolle deines Gerätes kannst du entweder im Eichamt oder in einem Fachgeschäft für Medizintechnik durchführen lassen. Dies kostet in der Regel einen kleinen Betrag, ist aber empfehlenswert, um sich auf die Werte verlassen zu können.

Wie erhalte ich ein Blutdruckmessgerät auf Rezept?

Ein Rezept für ein Blutdruckmessgerät kann ein Arzt bei zwingend notwendigen Bedarf ausstellen. Ein Blutdruckmessgerät wird in der Regel verschrieben, wenn der Patient seine Tabletten selbständig an den aktuellen Wert anpassen muss oder eine dauerhafte Überwachung zwingend notwendig ist. Mit Hilfe des ausgestellten Rezepts, kannst du dann bei deiner Krankenkasse die entstandenen Kosten wiederbekommen. Wie viel bezahlt wird, kann sich von Krankenkasse zu Krankenkasse unterscheiden.

Wenn auf Grund einer regelmäßigen Medikamenteneinnahme eine Überwachung des Blutdrucks nötig ist, kann ein Arzt ein Rezept für ein Blutdruckmessgerät ausstellen. (© zinkevych – stock.adobe.com)

Letzte Aktualisierung am 26.10.2020

Letzte Aktualisierung am 26.10.2020

Ähnliche Vergleiche – Drogerie