Duschen ist immer mehr zu einer funktionellen Tätigkeit geworden. Mit Entspannung hat das nicht mehr viel zu tun. Anders sieht es bei der Verwendung einer Dampfdusche aus. Diese besitzen zwar oftmals einen Preis im vierstelligen Bereich, dafür aber viele Funktionen. So können viele Modelle als Whirlpool sowie Dampfsauna und einige auch für eine Farbtherapie verwendet werden.

In diesem Artikel möchten wir dir dabei helfen, eine passende Dampfdusche für deine Bedürfnisse zu finden. Einerseits haben wir hierzu sechs verschiedene Modelle in einer Vergleichstabelle gegenübergestellt. Zum anderen zeigen wir dir, anhand welcher Kriterien du eine Dusche auswählen solltest. Darüber hinaus beantworten wir alle möglichen häufig gestellte Fragen zum Thema „Dampfduschen“.

Unsere Empfehlung
Home Deluxe - Duschtempel mit Regendusche und Handbrause - Diamond BIG schwarz - Maße: 190 x 100 x 218 cm | Dampfsauna, Badewanne, Whirlpool, Dusche*
Dampfdusche"Monza" Schwarz Dampf Dusche, Duschkabine, Dampfbad, Duschtempel, Duschkabinett*
AcquaVapore DTP8060-7013R Dusche Dampfdusche Duschtempel Duschkabine -Th. 80x120, EasyClean Versiegelung:JA mit 2K Scheiben Versiegelung*
Preis-Leistungs-Sieger
AcquaVapore DTP8060-7003L Dusche Dampfdusche Duschtempel Duschkabine -Th. 120x80, EasyClean Versiegelung:JA mit 2K Scheiben Versiegelung*
Home Deluxe - Duschkabine - Design XL - Maße: 180 x 130 x 220 cm - inkl. Dampfdusche*
Home Deluxe - Duschtempel - All In 2in1 Weiß links - Maße: 170 x 90 x 220 cm - inkl. komplettem Zubehör*
Titel
Home Deluxe - Duschtempel
Dampfdusche "Monza"
AcquaVapore DTP8060-7013R
AcquaVapore DTP8060-7003L
Home Deluxe Design XL Duschtempel
Home Deluxe - Duschtempel
Montageart
freistehende Wand­mon­tage
Eckmontage
Eck­mon­tage
Eckmontage
freistehende Wand­mon­tage
Eckmontage
Wasseranschluss
1/2 Zoll
1/2 Zoll
1/2 Zoll
1/2 Zoll
1/2 Zoll
1/2 Zoll
Gestellmaterial
Aluminium
Aluminium
Aluminium
Aluminium
Aluminium
Aluminium
Tür
Schiebetür
Schwenktür
Schiebetür
Schiebetür
Schiebetür
Schiebetür
Massagedüsen
Handbrause
Regendusche
Whirlpool-Funktion
Dampfsauna-Funktion
Ozonreinigung
Touchscreen
Radio
Freisprecheinrichtung
Inkl. Duschhocker
Maße
190 x 100 x 218 cm
130 x 130 x 220 cm
80 x 120 x 215 cm
120 x 80 x 215cm
180 x 130 x 215 cm
170 x 90 x 218 cm
Bewertung
-
-
-
-
-
-
Preis
Preis nicht verfügbar
Preis nicht verfügbar
Preis nicht verfügbar
Preis nicht verfügbar
Preis nicht verfügbar
1.208,99 EUR
Amazon-Prime
-
-
-
-
-
-
Unsere Empfehlung
Home Deluxe - Duschtempel mit Regendusche und Handbrause - Diamond BIG schwarz - Maße: 190 x 100 x 218 cm | Dampfsauna, Badewanne, Whirlpool, Dusche*
Titel
Home Deluxe - Duschtempel
Montageart
freistehende Wand­mon­tage
Wasseranschluss
1/2 Zoll
Gestellmaterial
Aluminium
Tür
Schiebetür
Massagedüsen
Handbrause
Regendusche
Whirlpool-Funktion
Dampfsauna-Funktion
Ozonreinigung
Touchscreen
Radio
Freisprecheinrichtung
Inkl. Duschhocker
Maße
190 x 100 x 218 cm
Bewertung
-
Preis
Preis nicht verfügbar
Amazon-Prime
-
Dampfdusche"Monza" Schwarz Dampf Dusche, Duschkabine, Dampfbad, Duschtempel, Duschkabinett*
Titel
Dampfdusche "Monza"
Montageart
Eckmontage
Wasseranschluss
1/2 Zoll
Gestellmaterial
Aluminium
Tür
Schwenktür
Massagedüsen
Handbrause
Regendusche
Whirlpool-Funktion
Dampfsauna-Funktion
Ozonreinigung
Touchscreen
Radio
Freisprecheinrichtung
Inkl. Duschhocker
Maße
130 x 130 x 220 cm
Bewertung
-
Preis
Preis nicht verfügbar
Amazon-Prime
-
AcquaVapore DTP8060-7013R Dusche Dampfdusche Duschtempel Duschkabine -Th. 80x120, EasyClean Versiegelung:JA mit 2K Scheiben Versiegelung*
Titel
AcquaVapore DTP8060-7013R
Montageart
Eck­mon­tage
Wasseranschluss
1/2 Zoll
Gestellmaterial
Aluminium
Tür
Schiebetür
Massagedüsen
Handbrause
Regendusche
Whirlpool-Funktion
Dampfsauna-Funktion
Ozonreinigung
Touchscreen
Radio
Freisprecheinrichtung
Inkl. Duschhocker
Maße
80 x 120 x 215 cm
Bewertung
-
Preis
Preis nicht verfügbar
Amazon-Prime
-
Preis-Leistungs-Sieger
AcquaVapore DTP8060-7003L Dusche Dampfdusche Duschtempel Duschkabine -Th. 120x80, EasyClean Versiegelung:JA mit 2K Scheiben Versiegelung*
Titel
AcquaVapore DTP8060-7003L
Montageart
Eckmontage
Wasseranschluss
1/2 Zoll
Gestellmaterial
Aluminium
Tür
Schiebetür
Massagedüsen
Handbrause
Regendusche
Whirlpool-Funktion
Dampfsauna-Funktion
Ozonreinigung
Touchscreen
Radio
Freisprecheinrichtung
Inkl. Duschhocker
Maße
120 x 80 x 215cm
Bewertung
-
Preis
Preis nicht verfügbar
Amazon-Prime
-
Home Deluxe - Duschkabine - Design XL - Maße: 180 x 130 x 220 cm - inkl. Dampfdusche*
Titel
Home Deluxe Design XL Duschtempel
Montageart
freistehende Wand­mon­tage
Wasseranschluss
1/2 Zoll
Gestellmaterial
Aluminium
Tür
Schiebetür
Massagedüsen
Handbrause
Regendusche
Whirlpool-Funktion
Dampfsauna-Funktion
Ozonreinigung
Touchscreen
Radio
Freisprecheinrichtung
Inkl. Duschhocker
Maße
180 x 130 x 215 cm
Bewertung
-
Preis
Preis nicht verfügbar
Amazon-Prime
-
Home Deluxe - Duschtempel - All In 2in1 Weiß links - Maße: 170 x 90 x 220 cm - inkl. komplettem Zubehör*
Titel
Home Deluxe - Duschtempel
Montageart
Eckmontage
Wasseranschluss
1/2 Zoll
Gestellmaterial
Aluminium
Tür
Schiebetür
Massagedüsen
Handbrause
Regendusche
Whirlpool-Funktion
Dampfsauna-Funktion
Ozonreinigung
Touchscreen
Radio
Freisprecheinrichtung
Inkl. Duschhocker
Maße
170 x 90 x 218 cm
Bewertung
-
Preis
1.208,99 EUR
Amazon-Prime
-

Letzte Aktualisierung am 31.10.2020

Wie hilfreich war dieser Vergleich?

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Noch keine Bewertung vorhanden. Sei der erste, der diesen Vergleich bewertet!

Schade, dass dir unser Vergleich nicht gefallen hat.

Lass uns diese Seite verbessern!

Wie können wir diesen Vergleich verbessern?

Das Wichtigste zusammengefasst

Das wichtigste Kaufkriterium für eine Dampfdusche sind die Maße. Schließlich bringt es nichts, wenn die Duschkabine nicht ins Bad passt. Weitere wichtige Kriterien sind die Qualität, die Funktionen und der Lieferumfang.


Ein Dampfbad kann dabei helfen, das Immunsystem zu stärken und hilft bei Asthma. Während einer Erkältung sollte jedoch darauf verzichtet werden.


Dampfduschen müssen regelmäßig gereinigt werden. Ansonsten bildet sich Kalk, der wiederum als Nährboden für Bakterien dient und die Leitungen verstopfen kann.

Was ist eine Dampfdusche?

Eine Dampfdusche verfügt über erweiterte Funktionen, die sich bei standardmäßigen Duschen nicht finden lassen. (© Tatty – stock.adobe.com)

Äußerlich erscheint die Duschkabine einer Dampfdusche gleich der einer ganz normalen Dusche. Erst bei einem zweiten Blick werden die Unterschiede erkennbar. Diese finden sich vor allem in der Funktionalität wieder.

Dampfduschen dienen nicht ausschließlich der Körperpflege, sondern vor allem der Entspannung und der Gesundheit. Dementsprechend besitzen viele von ihnen Dampfdüsen, die ein wohltuendes Dampfbad ermöglichen. Außerdem wird oftmals eine Whirlpool-Funktion in der erhöhten Duschwanne verbaut. Letztere erinnert von der Größe her beinahe an eine richtige Badewanne.

Auch im Aufbau gibt es neben der eingebauten Whirlpool-Wanne weitere Unterschiede zu klassischen Duschkabinen. Dampfduschen sind beispielsweise nach oben hin geschlossen. Der Grund dafür ist der feuchte Dampf, welcher sonst entweichen könnte und Schäden im Mauerwerk anrichten würde.

Vor- & Nachteile:

  • hilft dabei das Immunsystem zu stärken
  • belastet den Kreislauf weniger stark als eine Sauna
  • All-In-One-Produkt
  • günstiger als eine Sauna
  • sehr schickes, modernes Design
  • geringere Temperatur als in der Sauna
  • muss regelmäßig gereinigt und entkalkt werden
  • recht viel Platz im Badezimmer benötigt

Worauf sollte bei der Auswahl einer Dampfdusche geachtet werden?

Bei der Auswahl einer geeigneten Dampfdusche gibt es einige Dinge zu beachten. An dieser Stelle möchten wir dir die einzelnen Auswahlkriterien näher vorstellen und erläutern, wie du die beste Dusche für deine Ansprüche findest.

Maße

Das wohl wichtigste Kriterium sind die Maße der Duschkabine. Wenn die Duschkabine nicht in dein Badezimmer hineinpasst, fällt sie aus der Auswahl heraus. Hierbei musst du unbedingt beachten, dass auch die Höhe stimmen muss. Dampfduschen sind nach oben hin geschlossen und können deshalb nicht ohne weiteres gekürzt werden. Wenn die Dusche niedriger ist als das Badezimmer, ist das kein Problem.

Handbrause und Regendusche

Viele Dampfduschen bieten die Möglichkeit, an der Decke eine Regendusche zu montieren. In vielen Modellen sind diese bereits integriert. Die Regenduschen lassen einen sanften Wasserstrahl vom Himmel fallen, der an einen Spaziergang durch einen tropischen Regen erinnert.

Neben der Regendusche ist oftmals auch eine Handbrause enthalten. Diese ermöglicht es, die Dampfdusche wie eine normale Duschkabine zu verwenden. Zudem kann die Handbrause verwendet werden, um die Dusche bei der Reinigung auszuspülen.

Eine Vielzahl an Brausen sowie eine Regendusche ermöglichen ein außergewöhnliches „Duscherlebnis“. (© BillionPhotos.com – stock.adobe.com)

Whirlpool-Funktion als gewisses Extra

Nicht jede Dampfdusche besitzt eine Whirlpool-Funktion. Wenn ein Whirlpool integriert ist, wirkt die Duschwanne wesentlich größer als üblich. Sie ist nahezu genau so groß wie eine normale Badewanne, damit du dich in sie hineinlegen und entspannen kannst. In dem Whirlpool sind Wasserdüsen enthalten, die für die typische Wassermassage sorgen.

Massagedüsen zur Entspannung

Unabhängig vom Whirlpool besitzen nahezu alle Dampfduschen sechs bis acht Massagedüsen. Diese massieren mithilfe eines Wasserstrahls den Rücken oder andere Körperpartien. Durch eine separate Ansteuerung kann somit auch gezielt eine Massage des unteren oder oberen Rückens durchgeführt werden.

Touchscreen-Bedienung

Über Bedienelemente können in der Dusche die verschiedenen Funktionen ein- und ausgeschaltet werden. In neueren Modellen wird hierzu immer mehr auf eine Touchscreen-Bedienung gesetzt. Dadurch sind individuellere Einstellungen möglich. Beispielweise können über den Monitor einzelne Massagedüsen angesteuert oder ein spezieller Farbton für das Licht ausgewählt werden.

Über einen Touchscreen lässt sich die Dusche individuell bedienen. (© Dariusz Jarzabek – stock.adobe.com)

Integriertes Radio für den richtigen Sound

Was gehört neben Massagefunktionen und Lichtspielen noch zu einem entspannten Dampfbad? Richtig, gute Musik. Um diese abzuspielen, besitzen einige Dampfduschen integrierte Radios. Durch die sanften Klänge wird der Wohlfühlfaktor bei einem Dampfbad oder beim Entspannen im Whirlpool wesentlich erhöht.

Ozonreinigung

Dampfduschen bieten aufgrund der tropischen Temperaturen und der hohen Luftfeuchtigkeit einen guten Nährboden für Bakterien. Bei älteren Modellen muss man deshalb regelmäßig händisch eine Reinigung mitsamt Desinfektion durchführen. Inzwischen verfügen die meisten Duschkabinen über eine regelmäßige, sogenannte Ozonreinigung. Hierbei wird Ozon als Desinfektionsmittel eingesetzt, um Keime, Pilzsporen und Bakterien abzutöten.


Wo kann ich eine Dampfdusche kaufen?

Dampfduschen kann man überwiegend online kaufen. Allerdings bieten auch einige wenige Baumärkte und Möbelhäuser (z.B. Hornbach, BAUHAUS) die Duschen an. An dieser Stelle möchten wir dir allerdings einige Online-Bieter auflisten, da hier die Auswahl in der Regel größer ist:

Darüber hinaus kannst du viele Exemplare auf den Webseiten der Hersteller kaufen. Welche Hersteller es alles gibt, zeigen wir dir weiter unten im Text.

Was kostet eine Dampfdusche?

Die Auswahl an Dampfduschen ist nicht sonderlich groß. Wir haben deshalb in unserer Preisanalyse nur 22 verschiedene Modelle untersuchen können. Dabei haben wir entdeckt, dass die meisten Dampfduschen (15 von 22) einen Preis im vierstelligen Bereich besitzen. Allerdings gibt es auch weitaus günstigere Modelle mit einem Kaufpreis von gerade einmal 500€ bis 1000€ (7 von 22). Wichtiger als der Preis sind für die Kaufentscheidung allerdings die Kriterien, die wir dir weiter oben beschrieben haben.

Für die Erstellung dieser Grafik wurden insgesamt 22 verschiedene Dampfduschen auf ihren Preis untersucht. Anhand der Preisklassen aus dem Graphen kannst du selbst entscheiden, ob es sich bei einer Dusche eher um ein günstigeres oder teureres Exemplar handelt. (Quelle: Eigene Darstellung)


Anleitung: So reinigst du eine Dampfdusche richtig

Eine Dampfdusche ist aufgrund der Wärme und Feuchtigkeit ein wahres Paradies für Bakterien. Aus diesem Grund sollte man sie regelmäßig reinigen. Wie du das richtig machst, erklären wir nun Schritt für Schritt. Dabei unterscheiden wir zwischen der Reinigung nach jeder Anwendung und der regelmäßigen Reinigung alle zwei bis drei Wochen.

Eine entsprechende Reinigung beugt Schimmel sowie Verschmutzungen vor. (© Luka – stock.adobe.com)

Nach jeder Benutzung

Im Anschluss an jede Verwendung geht es vor allem darum, dass Wasser und die Feuchtigkeit aus der Duschkabine zu entfernen. Auf diese Weise soll Kalkflecken sowie Schimmel vorgebeugt werden.

  1. Warte bis die Dampfdusche abgekühlt ist.
  2. Entnimm und reinige den Aromaeinsatz, falls du eine Aromatherapie durchgeführt hast.
  3. Spüle die Oberflächen der Dusche mit kaltem Wasser ab.
  4. Entferne das Wasser von den Glaswänden und -türen mit einem Abzieher.
  5. Wische die Glasoberflächen und Armaturen mit einem Mikrofasertuch trocken.
  6. Öffne die Tür, damit das Innere trocknen kann.
  7. Lüfte den Raum währenddessen gut durch.

Alle zwei bis drei Wochen

Auf kurz oder lang entsteht in jeder Dampfdusche Kalk. Dieses bildet eine Grundlage für Keime und Bakterien. Andererseits können die Ablagerungen zu Verstopfungen der Leitungen usw. führen.

  1. Gehe sicher, dass die Dampfdusche abgekühlt ist.
  2. Führe zunächst die Reinigung wie oben beschrieben durch, falls du die Dampfdusche gerade verwendet hast.
  3. Öffne die Entkalkungsöfnung.
  4. Gib einen geeigneten Entkalker in die Öffnung.
  5. Starte den Entkalkungsvorgang wie in der Betriebsanleitung beschrieben. Das Ganze kann zwölf Stunden und mehr dauern.

Im folgenden Video von wohnnet wird dir noch einmal anschaulich erklärt, worauf bei der Instandhaltung einer Dampfdusche zu achten ist:

Wartung der Dampfdusche


Häufig gestellte Fragen

Welche Dampfduschen-Hersteller gibt es?

Die Auswahl an Dampfduschen ist aktuell noch nicht allzu groß. Dennoch gibt es einige Marken, die sich auf die Herstellung der speziellen Duschkabinen konzentrieren. In diesem Abschnitt möchten wir einige von ihnen auflisten, damit du einen Überblick über das Angebot bekommst:

  • Hoesch
  • EAGO
  • Duravit
  • Duscholux
  • Jokey
  • GROHE
  • Home Deluxe
  • AcquaVapore
  • Simba
  • Vanvilla
  • perfect-spa

Wo kann ich Ersatzteile für meine Dampfdusche kaufen?

Das kommt ganz auf das jeweilige Ersatzteil drauf an. Einfache Dichtungen, Verschlüsse etc. kannst du in den meisten Baumärkten, bei eBay oder Amazon kaufen. Für besondere Ersatzteile von Dampfduschen musst du die Hersteller kontaktieren bzw. auf deren Webseiten nachsehen. Wenn du also beispielsweise eine Dampfdusche von EAGO hast, kannst du auf deren Website alle möglichen Ersatzteile kaufen (Bedienelement, Armatur, Dampfgenerator usw.).

Wie lange und wie oft darf ich eine Dampfdusche nutzen?

Eine Dampfdusche dient nicht nur der Erholung und Entspannung, sondern hat auch sehr viele gesundheitliche Vorteile. Die heißen Dämpfe helfen gegen Verspannungen, öffnen die Poren und fördern die Durchblutung im Körper. Wie oft du diese Vorzüge nutzt, bleibt ganz dir überlassen.

Schließlich hast du dir die Dampfdusche gekauft um sie zu verwenden. Wenn du möchtest kannst du das mehrmals pro Woche, einmal täglich oder sogar mehrmals am Tag machen. Wie lange du dabei in der Dusche bleiben möchtest, kannst du auch selbst entscheiden. Als Handregel kannst du dir merken: Etwa 20 Minuten reichen aus, um die positiven Eigenschaften eines Dampfbads voll und ganz auszunutzen.

Häufiges Duschen setzt die Haut untert Stress und kann den Säureschutzmantel beschädigen. (© mariesacha – stock.adobe.com)

Darf ich eine Dampfdusche bei einer Erkältung (z.B. Husten) verwenden?

Erkältungen werden in den meisten Fällen durch Viren ausgelöst. Mit der Erkrankung gehen verschiedene Symptome einher. Als Beispiele sind Schnupfen, Husten und Kopfschmerzen zu nennen. Dampfbäder sind sehr gut geeignet, um einer Erkältung vorzubeugen, da sie das Immunsystem stärken können.

Wenn die Erkältung bereits ausgebrochen ist, solltest du allerdings tendenziell auf ein Dampfbad verzichten. Das liegt vor allem an der Belastung des Kreislaufs. Sobald die Krankheit ausbricht, wird der Kreislauf geschwächt. Ein gang in die Sauna oder Dampfdusche stellen dann eine zusätzliche Belastung dar. Zudem könnte die heiße Luft den Regulationsmechanismen des Körpers schaden.

Hilft eine Dampfdusche bei Asthma?

Bei Asthma werden die Muskeln in den Atemwegen gestrafft. Warme Luft, wie beispielsweise in einer Sauna, kann dazu beitragen, dass sich die Atemwege entspannen. Auch Dampfduschen können die Atemwege genauso positiv beeinflussen und Syndrome lindern. Ebenso soll es möglich sein, dass der Widerstand gegen Krankheiten erhöht wird, wodurch die Infektionsempfindlichkeit sinkt.

Welcher Hocker für eine Dampfdusche ist empfehlenswert?

Prinzipiell kann jeder Duschhocker in einer Dampfdusche verwendet werden. Dabei solltest du jedoch beachten, dass das Material nicht rostet und nicht empfindlich auf Wärme oder Feuchtigkeit reagiert. Wir können dir deshalb den WENKO Hocker Corrente* empfehlen. Dieser ist aus Kunststoff und Aluminium gefertigt, wodurch er zu 100% rostfrei ist. Zudem besitzt der Hocker ein ansehnliches Design.

Letzte Aktualisierung am 31.10.2020

Dampfdusche oder Sauna – was ist besser?

Das können wir dir so nicht pauschal sagen, da sowohl die Sauna als auch die Dampfdusche Vor- und Nachteile besitzen. Beide sorgen aufgrund des heißen Dampfs für ein Wohlgefühl sowie Entspannung und haben eine positive Wirkung auf die Gesundheit. Dabei reichen bei der Sauna 10 bis 20 Minuten in der Kabine aus, währen bei der Dampfdusche 20 Minuten empfehlenswert sind.

Des Weiteren gibt es in der Dampfdusche mehr Dampf als in einer Sauna. Dadurch wirkt die Luft trotz geringerer Temperaturen wesentlich wärmer. Ebenso muss eine Dampfdusche wesentlich kürzer vorgeheizt werden. Dafür können Dampfduschen ein echter Herd für Bakterien sein und müssen regelmäßig gründlich gereinigt werden.

Kann ich eine Dampfdusche selber bauen?

Ja, es ist möglich, eine Dampfdusche selber zu bauen. Wir würden persönlich jedoch davon abraten, da der Eigenbau zum einen mit hohem Aufwand verbunden ist. Zum anderen müssen die Wände sowie die Decke mit dem feuchten Dampf zurechtkommen und perfekt abgedichtet werden, damit keine Wasserschäden entstehen.

Falls du dir dennoch ein Dampfbad selber bauen möchtest, musst du zunächst eine ebenerdige Dusche im Bad einbauen, die Wände vollständig abdichten und eine nach oben geschlossene Duschkabine einbauen. Anschließend wird der Dampfgenerator montiert sowie sämtliche Leitungen angeschlossen und verdichtet.

Letzte Aktualisierung am 31.10.2020

Letzte Aktualisierung am 31.10.2020

Ähnliche Vergleiche – Wohnen