Nicht nur beim Autofahren erleichtern Navigationsgeräte einem das Leben. Auch für Radfahrer gibt es passende Modelle. So kannst du deine Route einfach abfahren, anstatt eine analoge Karte auf festem Träger zu benutzen. Bei einigen Modellen stehen dir sogar Smartfunktionen und Verkehrswarner zur Verfügung. Doch wie findest du das passende Gerät für deine Zwecke?

In diesem Artikel zeigen wir dir, worauf es beim Kauf eines Fahrrad-Navis ankommt. Wir stellen dir dafür die wichtigsten Kaufkriterien vor. Außerdem haben wir eine Vergleichstabelle erstellt, in der du einen Überblick über sechs verschiedene Modelle bekommen kannst. Zum Schluss widmen wir uns noch häufig gestellten Fragen.

Unsere Empfehlung
Garmin Edge 820 Fahrrad-Navigationsgerät, ANT+, Europa Fahrradkarte, Active Routing, Round-Trip-Routing, 2,3 Zoll (5,8 cm) Touchscreen-Display, 010-01626-11*
Preis-Leistungs-Sieger
Garmin Edge Explore GPS-Fahrrad-Navi - Vorinstallierte Europakarte, Navigationsfunktionen, 3“ Touchscreen, einfache Bedienung*
Garmin Edge Explore GPS-Fahrrad-Navi - Europakarte, Navigationsfunktionen, 3“ Touchscreen, einfache Bedienung*
TAHUNA TEASI ONE⁴ - Outdoor-Navigationsgerät mit Bluetooth, Kompass und Europakarte*
BikePilot ²+ Blaupunkt Fahrrad,Bike,Wander,Outdoor GPS Navigationsgerät,3,5 Zoll kapazitives Display,45 europäische Länder,Rundkursfunktion,elektronischer Kompass,Geocaching,Fahrradhalterung*
IBEX Tiger EVO Falk Fahrrad,Bike,Wander,Outdoor GPS Navigationsgerät,3,5 Zoll kapazitives Display,45 europäische Länder,Rundkursfunktion,elektronischer Kompass,Geocaching,Fahrradhalterung*
Titel
Garmin Edge 820
Garmin Edge Explore
Garmin Edge Touring
TAHUNA TEASI ONE⁴
BikePilot ²+
IBEX Tiger EVO Falk
Displaygröße
2,3 Zoll
3 Zoll
2,6 Zoll
3,5 Zoll
3,5 Zoll
3,5 Toll
Mit Touchscreen
Kartenpaket
Europa
Europa
Europa
Europa
Europa
Europa
Inklusive Fahrradhalterung
Smart Notifications
Unfall-Benachrichtigung
Bluetooth
WLAN
ANT+
USB
Wasserfest
SD-Kartenslot
Akkulaufzeit
15 Stunden
12 Stunden
15 Stunden
12 Stunden
8 Stunden
8 Stunden
Maße
7,4 x 4,8 x 2 cm
10,5 x 5,5 x 1,8 cm
5,1 x 0,5 x 9,3 cm
k. A.
11 x 7 x 2 cm
11 x 7 x 2 cm
Gewicht
67,7 g
116 g
98,0 g
139 g
k. A.
k. A.
Bewertung
-
-
-
-
-
-
Preis
Preis nicht verfügbar
189,57 EUR
152,89 EUR
129,96 EUR
119,00 EUR
116,00 EUR
Amazon-Prime
-
-
-
-
Unsere Empfehlung
Garmin Edge 820 Fahrrad-Navigationsgerät, ANT+, Europa Fahrradkarte, Active Routing, Round-Trip-Routing, 2,3 Zoll (5,8 cm) Touchscreen-Display, 010-01626-11*
Titel
Garmin Edge 820
Displaygröße
2,3 Zoll
Mit Touchscreen
Kartenpaket
Europa
Inklusive Fahrradhalterung
Smart Notifications
Unfall-Benachrichtigung
Bluetooth
WLAN
ANT+
USB
Wasserfest
SD-Kartenslot
Akkulaufzeit
15 Stunden
Maße
7,4 x 4,8 x 2 cm
Gewicht
67,7 g
Bewertung
-
Preis
Preis nicht verfügbar
Amazon-Prime
-
Preis-Leistungs-Sieger
Garmin Edge Explore GPS-Fahrrad-Navi - Vorinstallierte Europakarte, Navigationsfunktionen, 3“ Touchscreen, einfache Bedienung*
Titel
Garmin Edge Explore
Displaygröße
3 Zoll
Mit Touchscreen
Kartenpaket
Europa
Inklusive Fahrradhalterung
Smart Notifications
Unfall-Benachrichtigung
Bluetooth
WLAN
ANT+
USB
Wasserfest
SD-Kartenslot
Akkulaufzeit
12 Stunden
Maße
10,5 x 5,5 x 1,8 cm
Gewicht
116 g
Bewertung
-
Preis
189,57 EUR
Amazon-Prime
Garmin Edge Explore GPS-Fahrrad-Navi - Europakarte, Navigationsfunktionen, 3“ Touchscreen, einfache Bedienung*
Titel
Garmin Edge Touring
Displaygröße
2,6 Zoll
Mit Touchscreen
Kartenpaket
Europa
Inklusive Fahrradhalterung
Smart Notifications
Unfall-Benachrichtigung
Bluetooth
WLAN
ANT+
USB
Wasserfest
SD-Kartenslot
Akkulaufzeit
15 Stunden
Maße
5,1 x 0,5 x 9,3 cm
Gewicht
98,0 g
Bewertung
-
Preis
152,89 EUR
Amazon-Prime
-
TAHUNA TEASI ONE⁴ - Outdoor-Navigationsgerät mit Bluetooth, Kompass und Europakarte*
Titel
TAHUNA TEASI ONE⁴
Displaygröße
3,5 Zoll
Mit Touchscreen
Kartenpaket
Europa
Inklusive Fahrradhalterung
Smart Notifications
Unfall-Benachrichtigung
Bluetooth
WLAN
ANT+
USB
Wasserfest
SD-Kartenslot
Akkulaufzeit
12 Stunden
Maße
k. A.
Gewicht
139 g
Bewertung
-
Preis
129,96 EUR
Amazon-Prime
BikePilot ²+ Blaupunkt Fahrrad,Bike,Wander,Outdoor GPS Navigationsgerät,3,5 Zoll kapazitives Display,45 europäische Länder,Rundkursfunktion,elektronischer Kompass,Geocaching,Fahrradhalterung*
Titel
BikePilot ²+
Displaygröße
3,5 Zoll
Mit Touchscreen
Kartenpaket
Europa
Inklusive Fahrradhalterung
Smart Notifications
Unfall-Benachrichtigung
Bluetooth
WLAN
ANT+
USB
Wasserfest
SD-Kartenslot
Akkulaufzeit
8 Stunden
Maße
11 x 7 x 2 cm
Gewicht
k. A.
Bewertung
-
Preis
119,00 EUR
Amazon-Prime
-
IBEX Tiger EVO Falk Fahrrad,Bike,Wander,Outdoor GPS Navigationsgerät,3,5 Zoll kapazitives Display,45 europäische Länder,Rundkursfunktion,elektronischer Kompass,Geocaching,Fahrradhalterung*
Titel
IBEX Tiger EVO Falk
Displaygröße
3,5 Toll
Mit Touchscreen
Kartenpaket
Europa
Inklusive Fahrradhalterung
Smart Notifications
Unfall-Benachrichtigung
Bluetooth
WLAN
ANT+
USB
Wasserfest
SD-Kartenslot
Akkulaufzeit
8 Stunden
Maße
11 x 7 x 2 cm
Gewicht
k. A.
Bewertung
-
Preis
116,00 EUR
Amazon-Prime
-

Letzte Aktualisierung am 28.10.2020

Wie hilfreich war dieser Vergleich?

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Noch keine Bewertung vorhanden. Sei der erste, der diesen Vergleich bewertet!

Schade, dass dir unser Vergleich nicht gefallen hat.

Lass uns diese Seite verbessern!

Wie können wir diesen Vergleich verbessern?

Das Wichtigste zusammengefasst

Die Technik von Fahrrad-Navigationsgeräten unterscheidet sich nicht von Systemen für Autos. Lediglich die Kartendaten sowie die Zusatzfunktionen sind anders.


Navigationsgeräte verfügen über unterschiedliche Kartenpakete, welche teilweise nachträglich erweiterbar sind. Du solltest dir im Vorfeld überlegen, wo du deine Touren planst.


Die Preisspanne von Fahrrad-Navis ist sehr hoch. Wer ein gutes Modell mit allen Funktionen sucht, muss deutlich tiefer in die Tasche greifen.

Was ist ein Fahrrad-Navi und wie funktioniert es?

Ein Fahrrad-Navigationsgerät ist ein System, welches genau wie das Navi in einem Kfz funktioniert. Mittels GPS kann das Navi den Gerätestandort ermitteln. Mit Hilfe des zu Grunde liegenden Kartenpakets, kann somit eine Route errechnet und angezeigt werden.

Einige Modelle bieten zusätzlich Smartfunktionen. Über eine Onlineverbindung können somit auch Verkehrsdaten oder auch Wetterinformationen angezeigt werden. Durch den eingebauten Akku sind in der Regel Touren von einem Tag ohne Probleme möglich.

Vor- & Nachteile:

  • einfache Streckenführung
  • Verkehrswarner
  • Smartfunktionen
  • begrenzte Akkulaufzeit
  • begrenztes Kartenpaket
  • teuer in der Anschaffung

Ein Fahrrad-Navi ermöglicht das Planen und Verfolgen einer Radtour. (© Markus Bormann – stock.adobe.com)


Worauf sollte bei der Auswahl eines Fahrrad-Navis geachtet werden?

Da die Auswahl an Fahrrad-Navigationsgeräten sehr groß ist und diese über unterschiedliche Spezifikationen verfügen, ist die Wahl nach dem Richtigen sehr schwierig. Wir möchten dir in diesem Abschnitt einige Kaufkriterien vorstellen und zeigen, worauf es beim Kauf ankommt. Anschließend kannst du diese nutzen, um dich auf die Suche nach einem passenden Gerät für dich zu begeben.

Kartenpakete

Da Navigationsgeräte ein fest installiertes Kartenpaket haben, ist es wichtig sich im Vorfeld im Klaren darüber zu sein, wo man gerne fahren möchte. Je nachdem wo man seine Routen plant, ist somit ein anderes Kartenpaket notwendig. Die meisten Geräte kannst du über Updates erweitern, jedoch ist dies nicht bei allen möglich.

Displaygröße

Damit du während der Fahrt auch die gewünschten Informationen erkennen kannst, spielt die Größe des Displays eine wichtige Rolle. Ist das Display zu klein, dauert es zu lange die Anzeige zu erkennen und du bist somit stark von der Straße abgelenkt. Ein zu großes Display bringt jedoch auch seine Nachteile mit sich. Es nimmt viel Platz am Lenker ein und kann ebenfalls durch zu viele Informationen ablenken. Displaygrößen zwischen 2,5 Zoll und 3,5 Zoll haben sich hier durchgesetzt und sind zum Standard geworden.

Ein Fahrrad-Navi-Display sollte mindestens 2,5 Zoll groß sein um wichtige Informationen während der Fahrt erkennen zu können. (© grafikplusfoto – stock.adobe.com)

Schnittstellen – WLAN, Bluetooth, USB und Co.

Um dein Navigationsgerät immer mit aktuellen Daten zu versorgen, musst du es regelmäßig updaten. Dies gelingt je nach Modell über verschiedene Schnittstellen. Die einfachste Möglichkeit ist dabei der USB-Anschluss. Jeder PC oder Laptop besitzt diesen Anschluss, wodurch ohne großen Aufwand das Kartenpaket aktualisiert werden kann.

Für Unterwegs kann zusätzlich die WLAN oder Bluetooth Verbindung für dich interessant sein. Somit kann das Navi auch während der Fahrt auf aktuelle Daten zugreifen und wichtige Informationen wie beispielsweise Streckensperrungen liefern.

Schutz vor Wasser

Ein Regenschauer sollte deiner Radtour kein Ende bereiten. Deshalb empfiehlt sich ein Navi, welches Wassergeschützt ist. Andernfalls musst du deine Radtour unterbrechen oder auf eine wasserdichte Hülle zurückgreifen.

Inklusive Fahrradhalterung       

Um das Navigationsgerät an dem Lenker deines Rades zu befestigen, wird eine Halterung benötigt. Je nach Modell benötigst du dafür eine spezielle Halterung. Deshalb ist empfehlenswert auf ein Gerät zurückzugreifen, welches bereits inklusive Halterung geliefert wird. Somit kannst du direkt das Navi installieren und deine Radtour beginnen.

Die passende Halterung für das Fahrrad-Navi ist meistens im Lieferumfang enthalten, sodass direkt mit der Radtour gestartet werden kann. (© Markus Bormann – stock.adobe.com)


Wo kann ich ein Fahrrad-Navi kaufen?

Fahrrad-Navis lassen sich beispielsweise in Fahrradfachgeschäften erwerben. (© pavel1964 – stock.adobe.com)

Da es sich bei Fahrrad-Navis um klassische Elektroartikel handelt, kannst du sie in nahezu jedem Elektronikmarkt erwerben. Weiterhin finden sie sich in Fahrradfachgeschäften wieder. Dort erhältst du in der Regel auch die bessere Beratung.

Hast du keinen passenden Laden in deiner Nähe, kannst du dich auch Online nach verschiedenen Modellen umschauen. Hier bekommst du zwar keine Beratung, kannst dir aber Bewertungen anderer Kunden durchlesen. Nachfolgend haben wir dir eine Liste von seriösen Onlineshops mit Fahrrad-Navigationsgeräten im Sortiment zusammengestellt.

Was kosten Fahrrad-Navigationsgeräte?

Um dir diese Frage beantworten zu können, haben wir die Preise 33 verschiedener Modelle miteinander verglichen. Dabei konnten wir feststellen, dass die Preisspanne sehr hoch ist. Es gibt Modelle ab 40€, aber auch einige (12 von 33) für über 200€.

Der vorhandene Funktionsumfang ist dabei nachweislich stark abhängig vom Preis. Gute Geräte sind somit erst ab 150€ zu bekommen. Billigere Geräte verfügen entweder über ein kleines Kartenpaket oder verfügen über keine Smartfunktionen.

Für die Erstellung dieser Grafik wurden insgesamt 33 verschiedene Fahrrad-Navis auf ihren Preis untersucht. Anhand der Preisklassen aus dem Graphen kannst du selbst entscheiden, ob es sich bei einem Navigationsgerät eher um ein günstigeres oder teureres Exemplar handelt. (Quelle: Eigene Darstellung)


Häufig gestellte Fragen

Welches ist das beste Fahrrad-Navi?

Welches Fahrrad-Navigationsgerät das Beste ist, können wir pauschal natürlich nicht beantworten. Dafür kennen wir weder deine Anforderungen, noch haben wir jedes Modell selbst getestet. Dennoch möchten wir dir unseren Favoriten, das Garmin Edge 820* im folgenden Abschnitt genauer Vorstellen.

Das Garmin Navigationsgerät ist ein multifunktionales Gerät mit 2,3 Zoll großem Touch-Display. Vorinstalliert ist das Europäische Kartenpaket für Radwege. Zur Positionsbestimmung werden die beiden Positionierungsdienste GPS sowie das russische GLONASS verwendet.

Für Statistik-Fans ist das Gerät in der Lage sämtliche Daten während der Fahrt aufzunehmen und zu speichern. Daneben erhältst du aber auch Smart-Notifications, eine Unfallbenachrichtigung und einen Streckenwarner, wenn du das Gerät mit dem Internet verbindest. Im Lieferumfang enthalten ist zusätzlich eine Fahrradhalterung.

Von welchen Marken gibt es Fahrrad-Navigationsgeräte?

Der Unterschied zwischen Navigationsgeräten für Autos und für Fahrräder ist nicht sehr groß. Beide Systeme ermitteln über Satellitenpositionierungsdienste ihren Standort und weisen so über gespeicherte Kartendaten den richtigen Weg. Der einzige Unterschied liegt in der Größe und den Strecken, welche hier zusätzlich Radwege sind.

Dies führt dazu, dass dich unter den Herstellern einige bekannte aus dem Bereich der Autonavigation wiederfinden. Der größte Anbieter von Fahrrad-Navis ist Garmin. Die Garmin Ltd. Ist ein Unternehmen, welches sich auf die Herstellung von Empfängern zur satellitengestützten Positionsbestimmung spezialisiert hat. Das Unternehmen bietet Systeme für Autos, Fahrräder oder auch zum Wandern an. Zusätzlich produziert das Unternehmen Elektroartikel für sportliche Tätigkeiten. Hierunter fallen beispielsweise Fitness-Armbänder oder Action-Cams.

Weitere Marken für Fahrrad-Navigationsgeräte sind:

  • Falk
  • Teasi
  • Blaupunkt
  • Sigma

Gibt es einen Fahrrad-Navi Testsieger von Stiftung Warentest?

Zum Zeitpunkt, als wir diesen Artikel geschrieben haben, konnten wir keinen Fahrrad Navigationsgeräte Test von Stiftung Warentest entdecken. Wenn wir später einen Test zu Fahrrad-Navigationsgeräten im Netz finden können, werden wir hier davon berichten. Bis dahin legen wir dir noch einem unsere Vergleichstabelle ans Herz. Sie basiert auf Daten und Fakten zu den Produkten und gibt einen guten Überblick über den Markt.

Welche Fahrrad-Navi Apps sind empfehlenswert?

Neben den Fahrrad Navigationsgeräten gibt es auch spezielle Apps, welche als Navi fungieren können. Die dabei wohl einfachste Möglichkeit, ist die Verwendung von Google Maps. Dies ist auf jedem Android und iOS Smartphone vorinstalliert. Google Maps bietet, neben der Möglichkeit der Autonavigation, auch die Auswahl einer Radstrecke. Solltest du eine längere Fahrt planen, empfiehlt es sich im Vorfeld die Kartendaten zu downloaden. Andernfalls können Datengebühren anfallen oder dein Akku wegen des ständigen Datenaustauschs stark belastet werden. Sollte die App nicht vorinstalliert sein, kannst du sie hier für Android und IOS downloaden.

Können Fahrrad-Navis ohne Internet verwendet werden?

Um ein Navigationsgerät zu verwenden, ist keine Internetverbindung nötig. Die Kartendaten, auf die das Gerät zurückgreift, sind fest auf dem System gespeichert. Das Navi benötigt jedoch dauerhaft eine Satellitenverbindung. In der Regel ist die Abdeckung weltweit so gut, dass es dabei keine Probleme geben dürfte. Auch zwischen Bäumen im Wald reicht die Genauigkeit für eine Positionsbestimmung meist aus.

Auch wenn im Wald die Netzabdeckung eher schlecht ist, kann das Fahrrad-Navi einen den Weg leiten. (© Markus Bormann – stock.adobe.com)

Wo kann ich zusätzliches Kartenmaterial für mein Fahrrad-Navi herunterladen?

In der Regel sind auf Fahrrad-Navis ausreichende Kartendaten vorinstalliert. Einer Radtour durch Europa steht somit nichts im Wege. Benötigst du dennoch weitere Kartenpakete, hast du bei einigen Modellen die Möglichkeit, die Daten zu erweitern. Die Anlaufstelle dabei sollte für dich der Hersteller des Gerätes sein. Auf den Webseiten bieten die meisten Hersteller zusätzliche Daten an. Dort erhältst du außerdem eine Anleitung, wie du diese auf dem System installierst.

Letzte Aktualisierung am 28.10.2020

Letzte Aktualisierung am 28.10.2020

Ähnliche Vergleiche – Sport & Freizeit